#17 Über den bindungsorientierten Umgang mit schwierigen Kindern – Interview mit Anna Noss

Anna Noß ist Pädagogin & Bloggerin und schreibt auf ihrem Blog „Kinderwaerts“ unter Anderem über die bindungsorientierte Begleitung von Kindern auch unter herausfordernden Umständen. In diesem Interview sprechen wir über ihren Weg zu ihrer bindungsorientierten Haltung in ihrer pädagogischen Arbeit und vor allem auch darüber, welche Konflikte es hier geben kann. Dabei behält Anna immer das Gesamtbild im Blick und versucht, alle Perspektiven einzubeziehen – die der auffälligen Kinder, die nicht so im System funktionieren, wie gewünscht. Aber auch die der Erzieher:innen und Pädagog:innen und Eltern. Anna blickt unheimlich wertschätzend auf alle Beteiligten und erinnert sich & uns immer wieder daran, dass auch Profis nur Menschen sind und ihre eigene Geschichte mit sich bringen. Sie begleitet darum unter Anderem auch Pädagog:innen in ihrem Programm „Kinder sehen“ hin zu mehr Beziehungsorientierung auch im professionellen Umfeld wie Schule, Hort und anderen Einrichtungen.

💡 Warum es sich auch gerade bei „schwierigen“ Kindern lohnt, in die Beziehung zu investieren
💡 Wie Konflikte von verschiedenen Seiten betrachtet & gelöst werden können
💡 Warum Räume für Freies Spiel ohne Eingreifen durch Erwachsene so wichtig sind

“Hör mit zu!“ Wie du in 4 Schritten Konflikte mit deinem Kind gemeinsam löst.

Kostenloses Workbook

Trage dich hier ein und erhalte das Workbook kostenlos.

✘ dein Kind ist gerade mitten in der Wackelzahnpubertät

✘ zwischen 5 und 10 Jahre alt

✘ die Gefühle fahren Achterbahn und du stehst hilflos daneben?

▶ Mit meinen 4 Schritten, die ich dir im Freebie zur Verfügung stelle, kannst du aus dem Machtkampf aussteigen und kommst mit deinem Kind garantiert in Verbindung.