#53 Nur noch eine Folge! Was tun, wenn es ständig Streit um die Medien gibt– Expertinnengespräch mit Pädagogin & Autorin Anika Osthoff

Das Workbook „Hör mir zu! – Konflikte in Verbindung lösenNur noch eine Folge! Mama, wann bekomm ich endlich mein eigenes Handy? Papa, ich will auch mal am PC zocken. Aber alle meine Freunde haben auch eins.

vs.

Jetzt mach aber mal aus, sonst kriegst du viereckige Augen! Wenn du nicht hörst, gibt es eben Fernsehverbot. Spiel doch lieber mal was Richtiges!

Kommen dir solche Sätze & Machtkämpfe bekannt vor? Kennst du die ständigen Diskussionen um jede Minute am Handy oder Tablet auch aus eurem Alltag und bist du den immer gleichen Streit müde?

Kennst du gleichzeitig die Angst, dass dein Kind zu viel Zeit vor dem Bildschirm verbringt, es bestimmt süchtig wird, wenn du nicht klare Regeln & Konsequenzen vorgibst und einhältst und dass du gleichzeitig schuld bist, weil es sich vielleicht bei seinen Freunden ausgeschlossen fühlt?

Damit bist du nicht allein. Aus diesem Grund hab ich mir für die heutige Folge Pädagogin & Autorin Anika Osthoff eingeladen. In ihrem Buch „Begleiten statt verbieten“ (das sie gemeinsam mit Leonie Lutz geschrieben hat) geht sie genau auf diese Fragen und Sorgen ein. Wir unterhalten uns in dieser Folge über ihr Buch, über das richtige Alter für das erste eigene Handy und teilen auch Erfahrungen aus unserem persönlichen Familienalltag mit dir.

Höre dir die Folge unbedingt an, wenn du erfahren möchtest,

💡 warum es weder möglich noch sinnvoll ist, unsere Kinder von (digitalen) Medien fernzuhalten.
💡 weshalb es viel hilfreicher ist, auf unsere eigenen Ängste und unseren eigenen Umgang mit dem Thema Medien zu schauen.
💡 wie wir aus diffusen Ängsten konkretes Wissen machen und endlich eine vertrauensvolle Medienbegleitung etablieren können.
💡 dass unsere Beziehung zu unseren Kindern mit der größte Schutzfaktor ist und wie wir ihnen hier auf Augenhöhe begegnen können.
💡wie ein Dialog aussehen kann und dabei unterstützt, aus dem Machtkampf rund um Medien herauszukommen.
💡welche Faktoren eine Abhängigkeit begünstigen und wie einer Mediensucht vorgebeugt werden kann.
💡warum wir aufhören dürfen, uns für die Mediennutzung unserer Kinder zu (be-)schämen und zu rechtfertigen.

Wir unterhalten uns außerdem auch darüber, welche Vorteile Medien mit sich bringen können, wie sie neben Unterhaltung & Spiel auch fürs Lernen genutzt werden können und warum es wichtig ist, dass wir Eltern selbst medienkompetent sind, um unsere Kinder hier im Vertrauen & bindungsstark begleiten zu können.

Häufig beeinflussen unsere eigenen, oft diffusen Ängste das Miteinander in unseren Familien und die Begleitung unserer Kinder – auch, aber nicht nur beim Thema Medien. Wenn du dir deine eigenen prägenden Erfahrungen anschauen und von der Unsicherheit ins Vertrauen kommen und eure Bindung beziehungsstark gestalten möchtest, dann bist du in der Expedition ins Vertrauen genau richtig! Dort schauen wir uns 6 Monate lang all das an, strukturiert in 6 aufeinander aufbauenden Modulen, eng und persönlich von mir begleitet. Am 01.10.2022 geht es in diesem Jahr das letzte Mal los und du kannst dir hier noch dein Reiseticket sichern:

https://bindung-beziehung.de/expedition-ins-vertrauen/

**Du möchtest mehr erfahren? Hier findest du mehr zu mir:**

💥 Folge mir auf Instagram
💥 Besuche mich bei Facebook
💥 Das Workbook „Hör mir zu! – Konflikte in Verbindung lösen“ Hier geht es zum Workbook

“Hör mir zu!“ Wie du in 4 Schritten Konflikte mit deinem Kind gemeinsam löst.

Trage dich hier ein und erhalte das Workbook für 0€.

✘ dein Kind ist gerade mitten in der Wackelzahnpubertät

✘ zwischen 5 und 10 Jahre alt

✘ die Gefühle fahren Achterbahn und du stehst hilflos daneben?

▶ Mit meinen 4 Schritten, die ich dir im Freebie zur Verfügung stelle, kannst du aus dem Machtkampf aussteigen und kommst mit deinem Kind garantiert in Verbindung.